Grönland – Rentier

 In Grönland

August – September

Die Rentierpopulation in Südgrönland ist schon seit einiger Zeit zu hoch, was Jägern eine gute Gelegenheit bietet, hier außergewöhnliche Trophäen zu erbeuten. Ab etwa Anfang August sind die neuen Geweihe der Rentiere nicht mehr im Bast. Die Rentiere kommen am frühen Morgen an die Küste, um am Meer Salz zu lecken. Dort beginnt die Jagd. Später am Tag bewegen sich die Jäger tiefer in die Berge, je nachdem wohin die Rentiere im Laufe des Tages ziehen. Die besten Chancen ergeben sich wenn die Tiere ruhen, und vorsichtig kriechend angepirscht werden. Wenn die Tiere in Bewegung sind, versucht der Jäger die Herde zu umkreisen und sich in Position für einen guten Schuss zu bringen. Manchmal können die Rentiere auch von Jagdführern auf den Jäger zu getrieben werden. Die Unterkunft erfolgt in Hütten und Außencamps, mit so viel Komfort wie möglich.

Preise

7/4 Jagdtage, 2×1, mindestens 4 Jäger, inklusive 1 Rentierabschuss ohne Trophäenbegrenzung, pro Jäger €6.100
9/7 Jagdtage, 2×1, mindestens 4 Jäger, Remote areas, inklusive 1 Rentierabschuss ohne Trophäenbegrenzung, pro Jäger €7.200
Nichtjäger €3.000

Im Preis enthalten:

Boottransfer vom Qaqortoq, Unterkunft und Verpflegung mit Vollpension in Hütten oder Zeltcamps, Transport im Revier, professionelle Jagdführung (2×1), Jagderlaubnis, 1 Rentierabschuss ohne Trophäenbegrenzung, Trophäenvorpräparation, Ausfuhrpapiere.

Im Preis nicht enthalten:

Flug Qaqortoq, zusätzliche Jagdtage, Trophäenversand (nach Hause oder zum Präparator), Waffeneinfuhr, Mietwaffe, Hotel vor und nach der Jagd, Abschussgebühren für zusätzliches Rentier, Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben.

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search