Ungarn – Gemischte Strecke

 In Ständiges Wild

Oktober – Dezember

In den Ebenen Ungarns gibt es sehr viel Kleinwild, vor allem Hasen, Fasane und Rebhühner. Die Jagden sind kleine Treibjagden, mit mehreren Treiben pro Tag. Die Hasenjagd ist im Januar nicht erlaubt. Die Unterkunft erfolgt in 3- und 4-Sterne Hotels in der Nähe der Jagdgebiete.

Preise:
4/3 Jagdtage, mindestens 3 Jäger, inklusive 3 Hasen und 10 Fasane, pro Jäger €1.700
zusätzlicher Jagdtage €250
Abschussgebühren:
Fasan (mit Fleisch) €20
Hase (mit Fleisch) €50
Ente (mit Fleisch) €17
Wildgans (mit Fleisch) €52

Im Preis enthalten:

4 Übernachtungen mit Frühstück im 3- oder 4-Sterne Hotel, Abschüsse für 5 Hasen und 10 Fasane, Jagdorganisation, Jagdpersonal (Treiber, Hunde, Helfer), Transport von/bis Flughafen Budapest, Transport im Revier, Jagderlaubnis und Versicherung, 1 Dolmetscher pro Gruppe

Im Preis nicht enthalten:

Flug, zusätzliche Abschüsse, Ausnehmen und Verpacken des Wildbrets €3 je Stück, Mietwaffe €25 pro Tag, Munition €0,25/€0,30 pro Patrone (je nach Kaliber), Essen und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search