Peru – Anden

 In Peru

Mai – September 

Peru ist berühmt für das Andengebirge, mit der langen Geschichte der Inkas und ihrer Stadt Macchu Picchu. Doch gibt es hier auch viele seltene Bergwildarten, die für Jäger interessant sind. Hier leben Andenhirsch und Pudu, sowie drei Arten von Weisswedelhirsch. Die Jagd findet auf Höhen von 3000 Metern (Pudu und Weisswedel) bis 5000 Meter (Andenhirsch) statt. Eine gute körperliche Verfassung und Kondition sind unerlässlich. Der Jäger ist in mobilen Zeltcamps untergebracht. Ein warmer Schlafsack wird benötigt, da die Temperatur tagsüber nur 10-12°C beträgt und nachts bis auf -20°C absinken kann! Diese Jagd eignet sich nur für Jäger, die bereit sind sich gut vorzubreiten und Entbehrungen in Kauf zu nehmen.
Die Jagd dauer 6-7 Tage. Das Basiscamp wird von Lima aus mit einem Inlandflug und anschließenden 5-8 Stunden Fahrt durchs Gelände erreicht.

Preise

Jagd Preise
6 Jagdtage auf Weisswedelhirsch im Apurimac Canyon (Flughafen Cuzco), mindesten 2 Jäger, pro Person $   6.900

Im Preis enthalten:

Transport vom nähesten Flughafen ins Jagdcamp und zurück, Unterkunft und Verpflegung in mobilen Zeltcamps, Jagdorganisation, professionelle Jagdführung, Mietwaffe und Munition, Trophäenvorpräparation

Im Preis nicht enthalten:

Flüge, Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben.

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search